Teilnahmebedingungen / AGB

im Rahmen von Verträgen über die Teilnahme am „Deutschland Klassiker“, die zwischen dem Anbieter 

Deutschland Klassiker GbR
vertreten durch Herrn Prof. Dr. Jens Böcker
Ubierstr. 94
53173 Bonn

E-mail: info(at)deutschlandklassiker.de
Telefon: 0228 / 972799-05
USt. Id.: n.n.b.

und dem jeweiligen Teilnehmer geschlossen werden.

 

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Der Deutschland Klassiker setzt sich aus vier Disziplinen zusammen: ca. 50 km Ski Langlauf (König Ludwig Lauf), ca. 300 km Radfahren (Mecklenburger Seen Runde), 3,3 km Schwimmen (Düsseldorfer Unterbacher See Schwimmen) sowie 42,195 km Laufen (Mainova Frankfurt Marathon); im Folgenden auch Veranstaltungen genannt. Der Deutschland Klassiker präsentiert diese „Veranstaltungen“ auf dieser Website.

(2) Der Deutschland Klassiker stellt eine Sportserie dar, die vier großen Langstreckensportwettbewerbe miteinander kombiniert. Dies unter dem Motto: Fit & gesund bleiben und dabei Deutschland entdecken.

(3) Diese Website wird vom Deutschland Klassiker betrieben. Nehmen Sie die Leistungen von Deutschland Klassiker in Anspruch, finden hierauf die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung.

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Anmeldung beim Deutschland Klassiker ist vor dem ersten Absolvieren einer der genannten Veranstaltung oder nach dem Absolvieren der Veranstaltungen oder eines Teils der Veranstaltungen möglich. 

(2) Die Anmeldung erfolgt online über ein entsprechendes Formular. Anmeldungen per Telefax oder sonstige Anmeldungen per Email werden nicht angenommen. Die Anmeldung (Angebot) wird erst wirksam durch die Anmeldebestätigung (Angebotsannahme) durch den Deutschland Klassiker.

(3) Der Deutschland Klassiker weist darauf hin, dass die Anmeldung auf dem Portal der Website des Deutschland Klassikers NICHT automatisch zu einer Anmeldung bei den einzelnen vier Veranstaltungen führt. Jeder Teilnehmer hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass er sich bei den genannten Veranstaltungen registriert.

(4) Die Teilnahmegebühr am Deutschland Klassiker enthält NICHT die Startgebühr bei den jeweils einzelnen Veranstaltungen. 

(5) Die Durchführung der einzelnen Veranstaltungen obliegt alleine den einzelnen Veranstaltungspartnern, die der Deutschland Klassiker sorgfältig auswählt. Der Vertrag über die Inanspruchnahme der jeweiligen Veranstaltung kommt unmittelbar zwischen dem Teilnehmer an der Veranstaltung und dem einzelnen Teilnehmer zustande. Die Erfüllung / Erbringung der einzelnen Veranstaltung als solche stellt keine Leistungspflicht des Deutschland Klassikers dar. Der Deutschland Klassiker hat keinen Einfluss auf die Bedingungen für die Inanspruchnahme und Durchführung der Veranstaltungen. Für die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und dem Veranstaltungspartner finden ausschließlich die AGB des jeweiligen Veranstaltungspartners Anwendung.

(6) Das Mindestalter für die Teilnahme am „Deutschland Klassiker“ beträgt 18 Jahre.

(7) Die Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird von dem Deutschland Klassiker gespeichert. Der von uns gespeicherte Vertragstext ist nach Abschluss der Anmeldung nicht mehr frei zugänglich. Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten, zu Ihrer Anmeldung und dem Vertragstext erhalten. Zu diesem Zweck können Sie sich unter der       E-Mail-Adresse info(at)deutschlandklassiker.de an uns wenden. Die Teilnehmerdaten übermitteln wir Ihnen unverzüglich nach Vertragsschluss in Textform.

 

§ 3 Leistungsbeschreibungen

(1) Im Rahmen des Deutschland Klassikers sind die genannten vier Ausdauersportarten(Ski Langlauf - König Ludwig Lauf; Radfahren - Mecklenburger Seen Runde; Schwimmen - Düsseldorfer Unterbacher See sowie Marathon - Mainova Frankfurt) innerhalb von 12 Monaten zu absolvieren. Es obliegt dem Teilnehmer zu entscheiden, mit welcher Veranstaltung er in die Serie einsteigt.

(2) Bei erfolgreicher Teilnahme aller vier Veranstaltungen innerhalb von 12 Monaten nach Teilnahme an der ersten Veranstaltung verleiht der Deutschland Klassiker das „Deutschland Klassiker Diplom“ und die Medaille des Deutschland Klassikers. Erlaubt ist, mit einer beliebigen Veranstaltung zu starten.

(3) Werden die vier Sportveranstaltungen nicht innerhalb von 12 Monaten beendet, sondern zu einem späteren Zeitpunkt wird nur die Medaille des Deutschland Klassikers verliehen.

(4) Der Deutschland Klassiker ist berechtigt die persönlichen Angaben des Teilnehmers (Name, Geburtsdatum, Leistungsdaten etc.) direkt bei den einzelnen Veranstaltungen abzufragen, um eine ordnungsgemäße Teilnahme an der Serie „Deutschland Klassiker“ zu gewährleisten. Dies erfolgt nach den gesonderten Datenschutzregelungen.

(5) Der Deutschland Klassiker garantiert bei einer Anmeldung im Voraus bei allen vier Veranstaltungen eine Startplatzgarantie für alle vier folgenden Veranstaltungen. Gleiches gilt bei einer Anmeldung nach einem teilweisen Absolvieren der Veranstaltungen. Der Deutschland Klassiker garantiert dann für die noch nicht absolvierten Veranstaltungen einen Startplatz.  

 

§ 4 Widerrufsrecht

Bitte beachten Sie, dass die gesetzlichen Regelungen über außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträge und Fernabsatzverträge für die Registrierung an den einzelnen Veranstaltungen keine Anwendung finden. In diesen Fällen besteht dann auch kein Widerrufsrecht.

Für die Registrierung zur Teilnahme an Veranstaltungen besteht kein Widerrufsrecht (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB). Sie können daher Ihre auf die Registrierung gerichtete Willenserklärung auch nicht widerrufen.

 

§ 5 Übertragbarkeit

Der Deutschland Klassiker setzt eine persönliche Teilnahme an den Veranstaltungen voraus, weshalb eine Übertragbarkeit ausgeschlossen ist.

 

§ 6 Voraussetzungen für die Teilnahme an den Veranstaltungen

Die Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen setzt ein erhebliches Maß an persönlicher Eignung voraus (z.B. Größe, Alter, Gesundheitszustand). Die genauen Voraussetzungen, Streckenverläufe etc. finden sich in den Hinweisen der einzelnen Veranstaltungen.

 

§ 7 Zahlung

Für die Zahlung der Teilnahmegebühr stellt der Deutschland Klassiker verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, über paypal oder per Überweisung.

 

§ 8 Ausfall von Veranstaltungen

(1) Der Deutschland Klassiker haftet nicht für die Durchführung der einzelnen Veranstaltungen.

(2) Fällt eine Veranstaltung ersatzlos aus sowie in Fällen von höherer Gewalt (z.B. Wetter), behördlichen Anordnungen bzw. Faktoren, die außerhalb der Kontrolle des Veranstalters liegen und die Sicherheit oder Gesundheit der Teilnehmer beeinträchtigen könnten, kann diese Disziplin bei der nächsten Veranstaltung nachgeholt werden und zählt dennoch zur Wertung des „Deutschland Klassiker Diploms“.

(3) Weitergehende Ansprüche gegen Deutschland Klassiker z.B. Schadensersatzansprüche (Fahrtkosten, Übernachtung, etc.) sind ausgeschlossen.

 

§ 9 Haftung des Deutschland Klassikers

(1) Deutschland Klassiker haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für die vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie aus der Übernahme von Garantien unbeschränkt.

(2) Für fahrlässig verursachte Schäden haftet Deutschland Klassiker im Übrigen nur bei Verletzung einer Pflicht, die für die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages wesentlich ist und auf deren Erfüllung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall ist die Haftung von Deutschland Klassiker der Höhe nach auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

(3) Soweit eine Haftung von Deutschland Klassiker für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit Kenntnis hätte erlangen müssen.

(4) Die Haftung von Deutschland Klassiker nach den Regelungen des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleibt unberührt.

§ 10 Rücktritt des Teilnehmers

Der Teilnehmer hat jederzeit das Recht, den Vertag mit dem Deutschland Klassiker fristlos zu kündigen. Der Deutschland Klassiker wird in diesem Fall 50% der Anmeldegebühr zurück erstatten.

 

§ 11 Rücktritt des Deutschland Klassikers

(1) Der Deutschland Klassiker ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein wichtiger Grund ist insbesondere, wenn (i) der Veranstaltungspartner zwischenzeitlich nicht mehr mit Deutschland Klassiker kooperiert oder seinen Geschäftsbetrieb eingestellt hat, (ii) ein Fall höherer Gewalt vorliegt (iii) sich der Teilnehmer grob vertragswidrig verhält. Tritt insbesondere einer dieser Fälle ein, informiert Deutschland Klassiker Sie unverzüglich.

(2) Weitergehende Ansprüche gegen den Deutschland Klassiker, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z. B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

 

§ 12 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie Deutschland Klassiker gegenüber abgeben, bedürfen der Textform (§ 126b BGB).

 

§ 13 Änderung dieser AGB

(1) Deutschland Klassiker behält sich das Recht vor, diese AGB zur Wiederherstellung der Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses zu ändern. Sollte Sie eine solche Änderung bezogen auf den Zeitpunkt des Vertragsschlusses schlechter stellen, ist diese Änderung nur wirksam, sofern sie aufgrund technischer oder rechtlicher Veränderungen, die nach Vertragsschluss eingetreten sind und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht sicher vorhersehbar waren, erforderlich ist, die Deutschland Klassiker nicht veranlasst hat und auf die Deutschland Klassiker keinen Einfluss hat.

(2) Für Änderungen wesentlicher Regelungen dieser AGB nach Vertragsschluss, insbesondere solcher über Art und Umfang der Leistungen, ist Ihre Zustimmung erforderlich. Solche Änderungen sind nur zulässig, wenn sie unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen für Sie zumutbar sind, aufgrund technischer oder kalkulatorischer Veränderungen der Marktverhältnisses nach Vertragsschluss oder dadurch erforderlich geworden sind, dass Dritte (z.B. Erlebnispartner), von denen Deutschland Klassiker Leistungen bezieht, ihr Leistungsangebot ändern oder ihre Preise erhöhen. Die Preisänderung ist auf den Umfang der Kostenänderung begrenzt. Ihre Zustimmung gilt als erteilt, wenn Deutschland Klassiker Ihnen die Änderung in Textform mitteilt und Sie der Änderung nicht innerhalb der in der Mitteilung enthaltenen angemessenen Frist widersprechen. Deutschland Klassiker wird Sie in dieser Mitteilung über die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs unterrichten.

(3) Im Übrigen gelten die auf dieser Website von Deutschland Klassiker abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass es eines gesonderten Hinweises bezüglich einer Änderung bedarf.

 

§ 14 Keine Haftung für die Inhalte fremder Websites

(1) Deutschland Klassiker verweist auf ihrer Website auch zu anderen, externen Seiten im Internet („Links“). Auf Inhalt und Gestaltung dieser Seiten hat Deutschland Klassiker jedoch keinen Einfluss. Deutschland Klassiker macht sich daher die Inhalte sämtlicher verlinkten Seiten auch nicht zu eigen. Dies gilt für sämtliche auf unserer Website enthaltenen Links auf Websites Dritter.

(2) Sollten Sie auf einer Website, auf die Deutschland Klassiker per Link verweist, insbesondere Informationen finden, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, informieren Sie Deutschland Klassiker bitte unverzüglich. Deutschland Klassiker wird den Sachverhalt prüfen und einem dann festgestellten Missstand durch sofortige Entfernung des Links abhelfen.

 

§ 15 Streitbeilegung

Gem. Ar. 14 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben Unternehmen, die Online- Dienstleistungsverträge eingehen, ihren Kunden bei verbraucherrechtlichen Streitigkeiten die Online Streitbeilegung zu ermöglichen. Die Plattform der EU zur Online- Streitschlichtung erreichen Sie im Internet unter webgate.ec.europa.eu/odr.

§ 16 Erfüllungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Sitz des Deutschland Klassikers.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen des Internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des Kaufrechts der Vereinten Nationen. Sind Sie eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

(3) Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz des Deutschland Klassikers.