Finisher Stories: 50. Finisher – 5 Fragen an Axel

"Der Slogan 'härteste Ausdauerserie Deutschlands' sollte weniger erfahrene Ausdauersportler nicht abschrecken" findet unser 50. Finisher Axel.

Was hat dich dazu motiviert, den Deutschland Klassiker zu absolvieren?

Seinerzeit hatte ich das schöne Erlebnis den Initiator Jens Boecker auf einer Konferenz in Frankfurt kennenzulernen.
Er hatte es sofort geschafft mich für den Deutschland Klassiker zu begeistern. Ich finde es immer toll, wenn jemand mit Herzblut etwas für die Anderen organisiert oder aus der Taufe hebt. Da ist man gern dabei.
Die Anmeldung und Teilnahme an der Eventserie war dann auch ein geplanter Bestandteil meiner Vorbereitung für den Ironman in Frankfurt.

Was war deine härteste Disziplin? Was deine liebste?

Schwere Frage. De facto ist ein Marathon immer eine relativ hohe Belastung für den Körper.
Vielleicht war jedoch der Skilanglauf eine besondere Herausforderung, da ich diesen Sport doch eher selten betreibe.
Zudem verlangten das profilierte Gelände, ,der wechselnde Untergrund und das Schneetreiben zusätzliche Anstrengungen.
Das Radrennen hat besonders begeistert. Start im Morgengrauen, gefolgt vom Sonnenaufgang, die Fahrt durch herrliche Landschaften auf autofreien Straßen.
Auf Grund der langen Distanz kann man bei dieser Disziplin natürlich auch den längsten Spaß haben.

Was war das Besondere am Deutschland Klassiker?

Die geografische Streuung der Events führt in 4 Richtungen und Bundesländer. Eine gute Gelegenheit neue Orte kennenzulernen und Gleichgesinnte zu treffen.
Jede Disziplin hatte Ihren eigenen Charme und wir hatten auch immer das passende Wetter.
Es war immer toll das Orga Team vom Deutschlandklassiker an jedem Event-Ort zu treffen, sehr familiärer Charakter.

Welche (Trainings-)Tipps kannst du anderen Teilnehmern mit auf den Weg geben?

Der Slogan „härteste Ausdauerserie Deutschlands“ sollte weniger erfahrene Ausdauersportler nicht abschrecken.
Ein abwechslungsreiches Ausdauertraining ist eine gute Grundlage, um alle Disziplinen mit einem Lächeln zu meistern.
Wer nicht so versiert im Skilanglauf ist, kann dies in einigen wenige Wochenendtrainings im Dezember und Januar noch aufbauen.
Persönlicher Tipp für wen es nicht zu weit ist - Schwarzwald – Notschreiloipe. Sehr Schneesicher und herrliche Strecke.
Für das Schwimmen unbedingt ein paar Freiwassererfahrungen zuvor sammeln. Geht mit jemandem, der bereits Erfahrung hat.
Für detaillierte Tipps kann man mich auch gern kontaktieren.

Hast du eine besondere Geschichte, die du zum Deutschland Klassiker erzählen möchtest?

2 Tage nach dem Event bekam ich einen Überraschungsanruf vom Orga Team. Mir wurde mitgeteilt, dass ich der 50. Finisher seit Deutschland Klassiker Gründung sei.
Nochmal herzliche Glückwünsche erhalten und vereinbart weiterhin in Kontakt zu bleiben.

« zurück zur Übersicht

Nach oben