Tipps für den Wettkampftag

Das USee Schwimmen naht und ihr braucht noch ein paar letzte Tipps? Wir haben euch einige Empfehlungen für den Wettkampftag zusammengestellt.

#1 Informieren. Schaut euch vorher gut den Streckenplan an, um gelassener an den Start zu gehen.

#2 Essen und trinken. Startet auf keinen Fall auf nüchternem Magen, sondern versucht, etwa 2 Stunden vor dem Start eure letzte Mahlzeit zu euch zu nehmen. Dabei solltet ihr auf leicht verdauliche Speisen zurückgreifen. Ebenso wichtig ist es, gut hydriert an den Start zu gehen. Ihr solltet daher unbedingt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.

#3 Startplatz suchen. Sucht euch einen Startplatz, mit dem ihr euch wohlfühlt. Wenn ihr z.B. Angst vor Körperkontakt habt, solltet ihr lieber außen schwimmen. Achtet dabei unbedingt auf die Streckenführung.

#4 Brille fixieren. Tragt das Brillenband am besten unter der Kappe oder fixiert es mit wasserfestem Tape an der Kappe. So vermeidet ihr, dass die Brille bei Körperkontakt verrutscht.

#5 Konzentrieren. Geht kurz vor dem Start bewusst in euch, um eure Strategie zu verinnerlichen. So vermeidet ihr, euch im Wettkampf unbedacht mitreißen zu lassen.

#6 Orientieren. Sucht euch einen markanten Punkt in der Umgebung, an dem ihr euch gut orientieren könnt. Bedenkt dabei, dass ihr euch immer wieder Zeit für einen Orientierungszug nehmen solltet.

#7 Kräfte einteilen. Schwimmt nicht zu schnell los, sondern versucht, den ersten Streckenabschnitt progressiv (mit steigender Geschwindigkeit) zu schwimmen, bis ihr euer Wohlfühltempo erreicht. Dieses Tempo könnt ihr im weiteren Wettkampfverlauf noch verschärfen.

#8 Wohlfühlen. Kämpft nicht gegen das Wasser an, da ihr sonst an Energie und Geschwindigkeit verliert. Versucht stattdessen locker zu bleiben und entspannt euren eigenen Rhythmus zu finden.

#9 Atmen. Atmet zu beiden Seiten. Es muss kein Dreierzug sein, ihr könnt auch eine Zweieratmung zur anderen Seiten machen. Wichtig ist, dass ihr eine Atemfrequenz findet, mit der ihr euch wohlfühlt und die für euch gut funktioniert.

#10 Spaß haben. Lasst euch von einem Rückschlag beim Wettkampf nicht unterkriegen, sondern habt Spaß! Bald habt ihr eine weitere Disziplin des Deutschland Klassikers geschafft.

« zurück zur Übersicht

Nach oben